Einvernehmlich Planen und Bauen – Fachgruppe im Steinbeis-Mediationsforum

Die Komplexität in Planung und Bau wird nicht erst heute zunehmend größer. Nicht sonderlich positiv ins Gespräch gekommene Bau-Projekte gibt es in Deutschland genug, ohne das hier auf den allseits bekannten herumgeritten werden soll.

Das hohe Konfliktpotential solcher Vorhaben läßt sich nicht unbedingt reduzieren. Es ist aber möglich, diesen Konflikten wirksam zu begegen und zum Beispiel durch

  • geschicktes Risikomanagement,
  • Projektaufbereitung im Vorfeld der ersten Planung – unter Hinzuziehung aller Beteilgten mittels Mediation und
  • Projektbegleitung und frühe Streitschlichtung zur Lösungsfindung mit Hilfe der Mediation über die gesamte Bauzeit

solche Projekte dem eigentlichen Zeitplan näher, dem finanziellen Rahmen gerechter und den Bürgern ein gutes Stück näher umzusetzen.

Die Fachgruppe „Einvernehmlich Planen und Bauen“ im Steinbeis-Mediationsforum widmet sich den Themen der Mediation in diesem Zusammenhang und ist immer auch Ansprechpartner für Ihren Konflikt.